Onduo: Eine virtuelle Diabetesklinik für Typ 2 Diabetiker

  • Christoph Kokelmann
  • 0

Was für viele noch wie Zukunftsmusik in der Diabetestherapie klingt, ist in Teilen der USA zur Realität geworden.

Seit Anfang 2018 können sich in bestimmten Bundesstaaten Typ 2 Diabetiker ab 18 Jahren mit definierten Versicherungen sich kostenlos für das Onduo Programm anmelden. Dabei handelt es sich um eine Ausgliederung des Unternehmens Verily und dem Pharmakonzern Sanofi, welche eine Art virtuelle Diabetesklinik erschaffen haben.

Wenige Tage nach der Anmeldung erhält der Patient ein Welcome Kit mit einem Telecare Blutzuckermessgerät mit einer zellulären Verbindung, mit einem A1c Test-Kit, Lanzette und Glukosestreifen. Wenn die Lanzetten oder Glukosestreifen ausgehen kann man diese kostenlos über die App nachbestellen. Manche Benutzer sind sogar dazu berechtigt, kostenlos einen Dexcom G5 CM zu erhalten. Genaue Kriterien, wer ein CGM-Gerät erhält und wer nicht, werden von Onduo nicht gelistet.

Sehen so virtuelle Kliniken aus?

Die App bietet durch die gemessenen Blutzuckerwerte, die hochgeladenen Fotos des Essens und vielem mehr eine Übersicht über die Entwicklung, die Ziele und Einblicke in die eigene Krankheit. Das alles sind Vorteile, die man bereits schon von anderen Apps wie z.B. mySugr kennt. Mithilfe der gemessenen Blutzuckerwerte vor und nach der Mahlzeit, den hochgeladenen Essensfotos kann sich der Benutzer verschiedene Grafiken und Statistiken anzeigen lassen.

Der Unterschied zu anderen Apps zeigt sich jedoch in der Betreuung der Patienten. Jeder Patient erhält ein zugewiesenes „Care Lead“-Team, welches über die App oder das Telefon erreicht werden kann. Dieser wiederum hat Zugang zu einem Team aus Lifestylespezialisten und zertifizierten Diabetesberatern. Bei den „Care Leadern“ handelt es sich meist um zertifizierte DiätassistentInnen, Personal Trainer, Fitness Trainer, usw.

Wenn die Patienten es möchten, besteht auch die Möglichkeit, die Daten aus der App und des Care Teams an die eigenen Gesundheitsversorger weiterzuleiten.

Ein großes Fragezeichen wirft jedoch noch die Implementierung in das traditionelle Gesundheitssystem auf. Inwieweit sollen diese über die Aktivitäten auf Onduo informiert werden? Fraglich ist auch, wo die Grenze zwischen einem Medizinprodukt und einer Lifestyle-App hier gezogen wird…

Literatur:

Brian Levine and Adam Brown:Onduo Delivers Diabetes Clinic and Coaching to Your Smartphone, diatribe Learn, https://diatribe.org/onduo-delivers-diabetes-clinic-and-coaching-your-smartphone , 15.02.2018

https://onduo.com/

 

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um Kommentare zu diesem Beitrag zu lesen.

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!