Das Patientenprofil und Match Making

Das eHealth spezifische Patientenprofil

Das Patientenprofil soll dem Berater/Behandler als Hilfestellung dienen, um eine Abbildung möglichst objektiver Eigenschaften des Patienten zu erstellen, die seine Kompetenzen in Sachen eHealth repräsentieren. Aus dem erstellten Profil können mögliche Ressourcen abgeleitet werden, welche beispielsweise bei der Auswahl von eHealth Tools notwendig sind oder aber auch Barrieren ermittelt werden, welche die Arbeit mit den Tools behindern und denen Ressourcen gegenübergestellt werden können, die der Überwindung der Barrieren dienen.

Laden Sie untenstehend das von uns entwickelte Patientenprofil herunter. Kreuzen Sie alle, den Patienten betreffenden, Ressourcen auf den Seiten 1 und 2 an, um einen Überblick über dessen eHealth spezifische Kompetenzen zu erhalten. Übertragen Sie im Anschluss alle Aspekte, die mit „trifft voll zu“ und „trifft eher zu“ beantwortet wurden, in die Spalte „Ressourcen“ auf Seite 3. Aspekte, die mit „trifft eher nicht zu“ oder „trifft gar nicht zu“ beantwortet wurden, gehören in die Spalte „Barrieren“.

Nutzen Sie Ressourcen gezielt, um bestimmte Barrieren angehen zu können. Bedenken Sie aber, dass gewisse Barrieren auch Ausschlusskriterien darstellen können, so z.B. nicht vorhandene Motivation in Verbindung mit Non-Compliance oder nicht eigenhändig durchführbare Tätigkeiten in Verbindung mit fehlendem sozialem Support.

 

Match Making

Anhand des erhaltenen Patientenprofils können anschließend die Apps und Wearables unserer Datenbanken zugewiesen werden. Beachten Sie hier also die Fähigkeiten des Patienten und die Funktionsprofile und Bewertungen der Apps und Wearables auf Kompatibilität. Eine zu umfangreiche App mit schlecht lesbaren und überfrachteten Abbildungen, die sich in der MARS-Wertung (Bewertung von Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit) in einem schlechten Funktionalitäts- und Ästhetik-Ranking niederschlagen, sind für einen älteren Patienten mit wenig technischer Vorerfahrung nur bedingt empfehlenswert.

Zudem sollten Apps bevorzugt werden, die die Kriterien der TK-Checkliste zu Qualität und Vertrauenswürdigkeit erfüllen.

Siehe hierzu auch die folgenden Infomaterialen:

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!