Über uns …

Was ist das eHealthWerk?

eHealth

Als Besucher des eHealthWerks werden Sie ein transparentes und offenes Interessen-Netzwerk mit Zugang zu Informationen erleben, die die Digitalisierung im Gesundheitswesen betreffen und von Lifestyle- und Medizin-Apps bis zum smarten Insulin-Pen umfassen.

Durch den Blog werden Sie regelmäßig über aktuelle Inhalte zum Thema eHealth auf dem Laufenden gehalten, können Ihr Expertiseniveau erweitern und anwenderorientiert an den Patienten weitergeben.

Anstehende Events – wie Kongresse oder Messen rund um das Thema eHealth – können Sie dem Veranstaltungskalender entnehmen.

Sie werden eine innovative und bunte Community mit Gleichgesinnten kennen lernen und von einem anhaltenden Austausch mit den anderen Mitgliedern profitieren. Legen Sie sich ein Benutzerprofil an, um die Vorteile der Vernetzung mit den anderen Mitgliedern ausschöpfen zu können und Zugriff auf weitere Informationsmaterialen zu erhalten.

 

Wie nutze Ich das eHealthWerk am Effektivsten?

Den vollen Zugriff auf die Inhalte des eHealthWerks erhalten Sie ausschließlich als Teilnehmer der Weiterbildung zum eHealth-Berater. Dies umfasst vor allem das begleitende Kursmaterial, welches unter Infomaterial in digitalisierter Form abgelegt ist und aktuell gehalten wird.

Darüber hinaus sind wir bestrebt, unsere selbst entwickelten Instrumente bspw. zum Match Making zwischen Patienten und passenden eHealth Tools sowie zur Bewertung der Nutzerfreundlickeit von Apps als interaktive, digitale Tools anbieten zu können, deren Nutzung exklusiv unseren Teilnehmern vorbehalten ist.

Registrieren Sie sich daher noch heute und fragen Sie unverbindlich
zur Anmeldung zu einem unserer anstehenden Weiterbildungskurse an!


Wer steckt dahinter?

Tumaini

Das eHealthWerk entstand im Rahmen eines Projektes, welches vom Europäischen Fond für Regionale Entwicklung (EFRE) gefördert wurde. Es adressiert die Digitalisierung des Gesundheitswesens und fördert die Vernetzung aller an eHealth interessierten Gesundheitsakteure.

Federführend für die Entwicklung des eHealthWerks ist das TUMAINI-Institut für Präventionsmanagement GmbH. Dieses hat bereits eine lange Expertise in der wissenschaftlichen Untersuchung und Auswertung präventiver Angebote für lebensstilassoziierter Erkrankungen, sowie in der Entwicklung und Umsetzung von (Weiterbildungs)programmen für Health Care Professoinals und Patienten. Ein engagiertes Team aus Ärzten, Psychologen, Ernährungswissenschaftlern, Gesundheitswissenschaftlern und Sportwissenschaftlern bietet hierfür die Basis.

 

Haben Sie Fragen zum eHealthWerk oder möchten Sie sich für die Weiterbildung zum eHealth-Berater anmelden? - Dann kontaktieren Sie uns!

 

eHealth – Die Digitalisierung unserer Gesundheit

eHealth

Die Digitalisierung der Lebensbereiche befindet sich in einem kontinuierlichen Wandel. Das Gesundheitswesen bildet hier keine Ausnahme. Ein Großteil der Bevölkerung bezieht Informationen zu Gesundheit und Krankheit aus dem Internet. Das Smartphone steht hierbei als Informationsquelle im Mittelpunkt und eignet sich daher ideal für den Zugang zu eHealth-Anwendungen.

Der Wandel geht einher mit Veränderungen in Beratungsstrategien und der Versorgung der Patienten. Die Akteure des Gesundheitswesens stehen durch eHealth vor einer immensen Herausforderung.

Der Begriff eHealth bezeichnet die zunehmende Digitalisierung des Gesundheitswesens durch die Anwendung moderner Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) mit dem Ziel, die Gesundheit und die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung zu verbessern. Aktuell wird der Begriff eHealth häufig synonym mit den Begriffen „Digital Health“ oder auch „Health 2.0“ verwendet und umfasst die Information über, Kommunikation zu, Erfassung und Dokumentation von Gesundheitsdaten. Unerlässlich sind daher mobile Endgeräte wie Smartphones, Tablets und sog. Wearables (z.B. Fitness Tracker).

Der Vorteil von eHealth liegt vor allem in der schnelleren und z.T. effektiveren Datenerhebung und deren Austausch sowie in der schnelleren Reaktionsmöglichkeit auf Veränderungen im Gesundheitszustand. Auch für die medizinische Versorgung ländlicher Gebiete sind eHealth-Angebote von großem Vorteil, da weite Wege zum nächsten Arzt oder Therapeuten unter Umständen weniger häufig in Kauf genommen werden müssen. Es können damit nicht nur Kosten sondern auch Zeit gespart werden.

Die Bandbreite von eHealth ist enorm, da die Digitalisierung alle Bereiche von Medizin, Gesundheit und Lifestyle abzudecken vermag. Zum Anwendungsspektrum zählen unter anderem internetbasierte Informationsplattformen, Selbsthilfeforen und Therapiemöglichkeiten, Gesundheits-Apps und -Tracker, Videosprechstunden, Online-Terminbuchungen, elektronische Patientenakten sowie Arztbriefe und nicht zuletzt die elektronische Gesundheitskarte.

Abzugrenzen ist eHealth vom Begriff der Telemedizin, der eine deutlich längere Tradition hat, aber im Gegensatz zur früheren Verwendung heute enger gefasst wird und vorrangig Arzt-Arzt-Kontakt (Konsil und Diagnostik) bzw. Teile des Arzt-Patient-Kontakts (Telediagnostik, -therapie und -monitoring) aufgreift.

FAQs

An dieser Stelle werden demnächst unsere Antworten auf Ihre Fragen stehen.

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!